Dying Light: Kauf dir deine Base (in der Offline-Welt!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    TeamSpeak 3 IP: 5.35.244.169:9987

    • Dying Light: Kauf dir deine Base (in der Offline-Welt!)

      250.000 £ - und du bekommst im Ernstfall dein eigenes Zombie-sicheres Haus mit allem Schnick und Schnack (Xbox und TV - na hoffentlich steht dann das Internet noch).

      Aber: Warte nicht zu lange, denn dieses Angebot gibt es nur einmal!! Für einen Käufer!!!

      Was bekommt der Irre, der die Kohle auf den Tresen schmeißt?
      - Einen Ausflug in die Produktionsstätten in Warschau. Geil, da wollte ich immer schon mal hin.
      - Ein Nachtsichtgerät und ein paar Windeln (sehe ich das richtig??)
      - Etwas Training
      - Ein paar Lizenzen von Dying Light
      - Und eben das Haus - aber nur dann, wenn der K-Fall eintritt.

      Das alles versprechen Warner Bros. und Techland.

      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Jetzt mal im Ernst.
      Das ist doch nicht wahr oder?
      Ich persönlich kenne nur einen der sich das kaufen könnte.
      Kim Dotcom.

      Der verfügt über das Geld und zocken soll er ja auch oft.

      Kopfschüttel.
      Für 250k kann man ein paar Jahre schon das ein oder andere Kind füttern.
      Und für Paps fällt da sogar noch ne neue Maus ab. (PC-Maus natürlich)


      Kopfschüttel²

      Wer kauft sich sowas den?
    • Ich denke, dass das Angebot nicht wirklich ernst zu nehmen ist, sondern einfach eine Marketing-Initiative ist.

      Kim Vollidiot.com hat genug Kohle um sich in Neuseeland alles zu kaufen (das geht zum Glück nicht, da dies ausschließlich StaatsbürgerInnen vorgehalten ist) mieten, was es zu erwerben gibt - ich glaube nicht, dass er sich die Mühe machen würde und die Portokasse zu öffnen für so einen Mist (bekommt er die Hütte doch erst, wenn der K-Fall eintritt).

      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Garageman ()

    • Ne, sympatisch ist ganz deutlich anders. Ich stehe aber auch ganz deutlich auf Ehrlichkeit, Bescheidenheit und etwas weniger Selbstinszinierung (zeugt von einem sehr schwachen Ego).
      Irgend wo habe ich mal ganz alte Chats mit ihm gelesen (als es nur analoge Einwahlplattformen gab um zu Chatten). Das muss in den 90ern gewesen sein - da hat bereits dermaßen auf die Kacke gehauen, dass man nur denken konnte "Der hat nicht alle Schrauben angezogen!". Aber er hat genau das durchgezogen, was er damals vorhergesagt hat...
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Wenn du die Ohnmacht der Behörden ausnutzt und dein Ding (egal wie böse) schnell durchziehst.
      Hast du irgendwann genug Geld um dir Sicherheit zu erkaufen oder da hin zu gehen wo es sicher ist.
      Das ist ja das Problem bei uns und in aller Welt. Die Bösen können alles machen solang sie nur darauf achten das sie sich absichern.
      Die Staaten kommen spät oder gar nicht rechtzeitig dahinter was abgeht.
      Oder verbauen sich ihre eigenen Handhabungsmöglichkeiten selbst.
      Was sie dann wieder in Kurzschlussaktionen wie die Vorratsdatensicherung raus reißen wollen.

      Ich bin zu lieb für diese Welt glaube ich.