News zu BF1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    TeamSpeak 3 IP: 5.35.244.169:9987

    • "Noch im November wird ein größeres Update für Battlefield 1 erscheinen, das neben Fixes und Mehr auch mietbare Server mitbringen wird. Hier muss man aber kurz einschieben: Es wird nur die erste Version der mietbaren Server geben – in den darauf folgenden Wochen und Monaten wird DICE weitere Features und Funktionen für die privaten Server per Patch hinzufügen.
      Auf Twitter wünscht sich der verantwortliche Producer Feedback und vor allem Wünsche von der Community und hat schon ein paar weitere Details im Gepäck…

      Immer Ranked:
      Alle privaten Server werden mit Ranking laufen, solange sie kein Passwort haben.

      Limitierte Klassen:
      Klassen komplett zu deaktivieren wird von Beginn an funktionieren. Später wird es eine Funktion geben, mit der man die Anzahl der Spieler limitiert, die eine bestimmte Klasse spielen.

      Ideen, die gut ankommen:
      Eine mobile App für die Server-Administration oder die Möglichkeit, #Origin-Accounts von Clan-Membern für reservierte Slots hinzuzufügen, gefallen den Entwicklern definitiv.
      Antworten auf die Wünsche:
      Es wird sehr bald eine offizielle Antwort auf all die Dinge geben, die sich die Community wünscht…" (Battlefieldseries.de)
      :thumbsup:


    • Rund zwei Wochen nach dem Launch gibt DICE einen Einblick auf die Neuerungen von Battlefield 1 im November.
      Nachdem der Shooter-Hit Battlefield 1 vor rund zwei Wochen erschienen ist, geben die Entwickler von DICE nun auf der offiziellen Seite zum Sp
      iel einen Ausblick darauf, was Spieler im November noch alles erwartet.

      Noch diesen Monat sollen demnach die Hardcore Server :thumbsup: des Spiels online gehen. Hier tummeln sich nur die besten Battlefield-Spieler und diejenigen, die eine Herausforderung suchen. Auch die mietbaren Server sollen im November starten, einen genauen Termin für beide Varianten gibt es allerdings noch nicht.

      Ebenfalls ohne konkreten Termin ist eine Überarbeitung der Suez-Karte im Conquest-Modus angekündigt worden. Sie wird umgebaut, um für ausgewogenere Kämpfe zu sorgen. Statt der bisherigen drei Flaggenpunkte wird die Karte nach dem Update fünf Punkte haben. Die Einzugsbereiche der aktuellen Flaggen A und C werden außerdem verkleinert, um für mehr Dynamik zu sorgen. Die Basen beider Teams erhalten ein weiteres Panzerfahrzeug. Damit sollen unterlegene Teams die Chance bekommen, durch die feindlichen Linien zu brechen.

      Am 16. November kehrt abgesehen davon das Battlefest zurück. Das bietet zahlreiche Aufgaben für Spieler wie Community Missionen, aber auch Ingame-Belohnungen und ein zeitlich begrenztes Battlepack mit Skins zum Event sowie weitere Aktivitäten.

      Zu guter Letzt startet im November auch das erste offizielle eigene Spiel. Der Team-Deathmatch-Modus trägt den Namen »Nebel des Krieges« und beraut den Spieler in dreifacher Hinsicht des Überblicks: Einerseits ist die Minimap abgeschaltet, andererseits liegt aber auch dichter Nebel über der Karte und die Namensschilder der Spieler werden nicht eingeblendet. Ein zweiter eigener Modus soll im November folgen, hierzu gibt es aber noch keine Informationen.

      Im Dezember bekommen Battlefield-Spieler dann die neue kostenlose Karte Giant’s Shadow :thumbup: . Den Termin bleibt DICE auch hier schuldig, allerdings erhalten Vorbesteller des Spiels zwei Wochen Vorabzugang.

      So das war es mal wieder was so im Netz an Meldungen gab :D


    • Patch Note 1.04

      Änderungen an Battlefield 1 gab es beim heutigen November-Update 1.04.

      Dabei sind Fehlerbehebungen und neue Funktionen.


      Update 1.04 – Changelog
      Im heutigen Patch wurden einige Änderungen vorgenommen, die unter anderem zur Stabilität des Spiels beitragen. Außerdem wurde die Suez-Map überarbeitet und hat nun, wie angekündigt, 5 anstatt 3 Flaggen. Die Ticket-Anzahl für Angreifer beim Operationen-Spielmodus (64 Spieler) wurde auf 250 erhöht. Zusätzlich könnt Ihr Soldaten nun im Hauptmenü anpassen.
      Hier seht Ihr einen Auszug der Patchnotes des heutigen Patches:

      Operationen:

      64 Spieler:
      • Die Tickets für Angreifer wurden von 150 auf 250 erhöht.
      • Tickets für getötete Verteidiger im Sektor von 2 auf 3 erhöht.
      • Die Dauer zum Einnehmen einer Flagge wurde etwas verkürzt.
      40 Spieler:
      • Die Tickets für Angreifer wurden von 150 auf 200 erhöht.
      • Tickets für getötete Verteidiger im Sektor von 2 auf 3 erhöht.
      • Die Dauer zum Einnehmen einer Flagge wurde etwas verkürzt.
      Suez-Karte:
      • Es wurde 2 weitere Flaggen hinzugefügt. Insgesamt gibt es auf der Map nun 5 Flaggen.
      • 1 weiteres gepanzertes Fahrzeug erscheint pro Team im Hauptquartier.
      • Die Größe der Eroberungs-Zonen in Dörfern wurde reduziert.
      Allgemein:
      • Ihr könnt Eure Soldaten nun im Menü anpassen und müsst das nicht mehr kurz vor einem Spiel tun.
      • Truppenanführer können nun per Vote verändert werden, wenn der Truppenanführer Befehls-Anforderungen ignoriert.
      • Die Standard-Zahl von Spielern bei Operationen wurde von 64 auf 40 reduziert.
      • Die Taube im Spielmodus Taubenträger ist nun aus größerer Entfernung erkennbar.
      • Ihr könnt nun über den Menü-Punkt RSP Server mieten.
      • Ein Squad-XP-Boost wurde als mögliche Beute aus Battlepacks hinzugefügt.
      Waffen:
      • Zielgenauigkeit von Unterstützungs-Maschinengewehren erhöht.
      • Bei Maschinengewehren mit niedrigem Gewicht erhöht sich jetzt außerdem beim Feuern schneller die Präzision.
      • LMGs mit niedrigem Gewicht verfügen jetzt über ein Zweibein.
      • Die Präzisionsänderungen von MPs und LMGs bei der Anpassung wurden überarbeitet, um die Unterschiede besser hervorzuheben.
      Gadgets:
      • Haftminen sind jetzt unzerstörbar, bis sie detonieren.
      • Die Anzahl der Magazine für Gas- und Brand-Stolperdrahtbomben wurde auf 2 erhöht, um sie gegenüber HE-Stolperdrahtbomben attraktiver zu machen.
      • Mörser haben eine Balancing-Überarbeitung durchlaufen. Spieler müssen jetzt eindeutiger zwischen langsamem und präzisem Feuer oder schnellem, unpräzisem Feuer wählen.
      • Gewehrgranaten haben eine Verzögerung nach dem Brennen.
      Fahrzeuge:
      • Das Festungsgeschütz verursacht mehr Schaden bei Fahrzeugen und hat eine größere Todeszone gegen Infanterie.
      • Der Schaden von Flugabwehrgeschützen gegen Flugzeuge und Flugzeugteile wurde reduziert.
      • Der Schaden von Spähergewehren gegen Flugzeugteile wurde reduziert.
      • 50 kg schwere Bomben können jetzt bei einem direkten Treffer geringe Schäden an Flugzeugen und Panzern verursachen.
      • Der Schaden von K-Geschossen gegen Angriffsflugzeuge wurde erhöht.


      Außerdem gibt es viele weitere Problem-Behebungen und Bug-Fixes. Die vollständigen Patchnotes zu Patch 1.04 findet Ihr in den offiziellen Battlefield 1-Foren.

      soch und ab auf´s Battlefield :D



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Commander ()