DayZ-Marktbegleiter Dying Light kommt im Januar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    TeamSpeak 3 IP: 5.35.244.169:9987

    • DayZ-Marktbegleiter Dying Light kommt im Januar

      49,99 EUR - ich weiß einfach nicht, ob ich wieder einmal so blöd sein und ein Spiel ungesehen kaufen soll. Vermutlich werde ich wieder so blöd sein ... :D

      Dying Light ist ein actiongeladenes Spiel des Überlebens aus der Ego-Perspektive. Es spielt in einer weiten und gefährlichen offenen Welt. Während des Tages ziehst du durch eine städtische Umgebung, die durch eine mysteriöse Epidemie verwüstet wurde. Du suchst nach Vorräten und stellst Waffen her, um die geistlosen, fleischhungrigen Horden von Gegnern auszuschalten, die aus der Plage hervorgegangen sind. Nachts wird der Jäger zur Beute, weil die Infizierten dann stärker und aggressiver sind − aber noch tödlicher sind die unmenschlichen Jäger der Nacht, die ihre hungrige Brut hinterlassen. Du musst all dein Können und alle verfügbaren Möglichkeiten einsetzen, um bis zum Morgengrauen zu überleben.

      Good Night. Good Luck.

      Willkommen in der Quarantäne – Erlebe eine originelle und fesselnde Geschichte, die in einer verseuchten, von der Außenwelt abgeschnittenen Stadt spielt. Nur für die Fittesten gibt es Hoffnung auf Überleben.

      Weite, offene Welt – In Dying Light durchquerst du eine weite Welt, die in Chaos und Zerstörung gestürzt wurde. In dieser vielgestaltigen Umgebung kämpfst du gegen viele verschiedene Feinde ums Überleben. Die Infizierten sind nämlich nicht die einzige Bedrohung: Dich mit anderen verzweifelten Menschen anzulegen, ist oft der einzige Weg, um an wertvolle Vorräte zu gelangen.

      Die Nacht ändert die Regeln – Im Tageslicht erkundest du die Stadt auf der Suche nach Vorräten und Waffen. Doch nach Einbruch der Dunkelheit unterliegt diese verseuchte Welt einer dramatischen Wandlung, die dem Gameplay eine neue Dimension verleiht. Du, ein Jäger bei Tag, wirst zur Beute. Die Infizierten werden stärker, aber etwas noch Übleres lauert in der Dunkelheit auf seine Chance auf Beute.

      Bewegungen im Parkour-Stil – Ob du nun jagst oder vor den Jägern fliehst, du kannst dich einfach und schnell in der Stadt bewegen. Springe von Dach zu Dach, erklimme Wände und greife deine Feinde von oben an. Dying Light gibt Spielern eine Bewegungsfreiheit, die man in Offene-Welt-Spielen noch nie gesehen hat.

      Brutaler, instinktiver Kampf – Kämpfe von Angesicht zu Angesicht mit einer Auswahl unterschiedlichster Nahkampfwaffen: Messer, Schläger, Äxte und sehr ungewöhnliche Werkzeuge der Zerstörung. Schlage deine Gegner nieder, trenne ihnen die Gliedmaßen ab, rette dein eigenes Leben!

      Schusswaffen – Mächtig, aber laut. Nutze Pistolen, Flinten und Gewehre, um einen Vorteil gegenüber Feinden zu erhalten. Bedenke aber, dass Schüsse unerwünschte Aufmerksamkeit erregen können und werden.

      Fertige deine Waffen an – Warum ein gewöhnliches Beil benutzen, wenn man ein Feuerzeug zwecks zusätzlichem Brandschaden anbringen oder einen Hammer mit Strom führendem Stacheldraht umwickeln kann? In Dying Light kannst du deine eigenen Waffenverbesserungen erschaffen und zunehmend effizientere Kampfmittel konstruieren.

      Sei der Held der Quarantäne – Dying Light bietet Rollenspielelemente, mit denen du den Protagonisten entwickeln und deinem Spielstil anpassen kannst. Es ist eine lange und schwierige Reise vom Anfänger zum harten Burschen.

      Wähle deinen Spielstil – Nutze Waffen, deine Umgebung und von anderen Überlebenden aufgestellte Fallen. Bringe Gruppen von Feinden dazu, sich gegenseitig anzugreifen. Erreiche Ziele bei Tag oder bei Nacht. Nutze Dunkelheit, Nebel und Sturm, um unsichtbar zu bleiben. Erhöhe deine Chancen durch offensive und defensive Apparaturen. Du wirst ständig gefordert!

      Stundenlanges Gameplay – Entdecke eine spannende Handlung, absolviere über Einhundert Neben-Quests und teste dein Können bei speziellen Herausforderungen.

      Koop-Modus für 4 Spieler – Kooperiere mit anderen Spielern unter den extremen Bedingungen einer Zombie-Apokalypse. Zeige deine Einzigartigkeit und gestalte deinen Charakter individuell.

      Sei der Zombie – Einzigartiger Online-Modus, in dem du als Zombie spielst. Wenn du davon geträumt hast, andere Überlebende zu jagen, dann ist das deine Chance. Lass die Jagd beginnen!

      Optik und Realismus sind atemberaubend – Dying Light ist das erste Spiel, das auf Chrome Engine 6 basiert – die neueste, revolutionäre Inkarnation von Techlands proprietärer Technologie. Von Beginn an auf Konsolen der nächsten Generation und verbesserte "DirectX 11"-Grafik ausgerichtet, bietet es eine neue Stufe visueller Qualität, dynamischer Wetterbedingungen und Spezialeffekte. Gleichzeitig wird eine nie da gewesene Effizienz beibehalten.


      Es ist doch schön zu sehen, wie andere geldhungrige Unternehmen versuchen auf einen fahrenden Zug aufzuspringen. Oder die durch die Standalone gebeutelten Steam-er aufzufangen, die vom Raketen-Zug abspringen.

      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Garageman ()

    • PCGAMES hat einen interessanten, den gerade veröffentlichten Teaser-Video ergänzenden Beitrag gepostet:

      Die Entwickler von Techland haben die Eröffnungssequenz für Dying Light veröffentlicht. Im unterhalb dieser Meldung platzierten Video werft ihr einen Blick auf die Ereignisse, die die dramatische Handlung von Dying Light in Gang setzen. Mit dem Intro verdeutlichen die Entwickler den mysteriösen Ausbruch in der unglückseligen Stadt Harran. "Der Rest der Welt kann wenig tun, um der Stadt zu helfen – vor diesem Hintergrund entwickelt sich ein politisches Tauziehen zwischen Harrans Verteidigungsministerium und der Global Relief Effort, einer privat finanzierten internationalen humanitären Organisation", schreiben die Entwickler zur Story in Dying Light.

      Die Gesellschaft in Harran beginnt sich aufzulösen. Währenddessen versuchen verschiedene Mächte, "das Vakuum zu füllen, das der Niedergang hinterlassen hat". Als Spieler schlüpft ihr in Dying Light in die Rolle des Undercover-Agenten Kyle Crane, der die Quarantänezone infiltrieren soll und sich auf einer Mission befindet, deren Notwenigkeit und moralische Intention sich als höchst fragwürdig herausstellen. [...]

      Erst neulich gab es Gerüchte, wonach Dying Light möglicherweise nicht in Deutschland erscheint. Wie der österreichische Online-Shop GamesOnly.at berichtet, hat die USK "nicht einmal" der zensierten Version eine Altersfreigabe erteilt. Damit stünde theoretisch der Weg für eine Indizierung offen. Übrigens: Mit einer deutschen IP-Adresse kann aktuell nicht mehr die Steam-Seite zu Dying Light geöffnet werden.
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Am 20. Dezember um 19 Uhr (unsere lokale Zeit) wird hier eine Vorstellung des Spieles laufen.

      Die Produzenten werden über das Gameplay sprechen und neben frischen Szenen einige Detail enthüllen.
      Moderiert wird das Ganze vom Produzenten Tymon Smektała und dem Lead Game Designer Maciej Binkowski.

      “Zu sehen gibt es neben kommentierten und bisher noch nie gezeigten Spielszenen auch Einblicke in das Skillsystem und die Charakterentwicklung."

      Na ja. Sicherlich besser als das restliche Vorabendprogramm. Oder doch lieber in die Kneipe??
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • IGN hat da ein doch sehr ansprechendes 12 Minuten In-Game-Video .
      Anschauen lohnt sich.



      Ich finde es so auf den ersten Blick doch sehr gelungen.
      Spielemotorik Waffen und Grafik kommen doch sehr positiv rüber.




      Ab 39,99 € bei Amazon





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luke ()

    • Nun ja, Dying Light scheint nach aktuellen Informationen in Deutschland vom Tisch zu sein.

      Zwar gibt es noch keine offizielle Stellungsnahme dazu, allerdings verdichten sich die Gerüchte um eine verpasste USK-Prüfung

      Zwar kann man u.a. bei Amazon.de aktuell noch die Möglichkeit, die PEGI-Fassung aus dem europäischen Umland zu bestellen, von der deutschen Version mit USK fehlt allerdings mittlerweile jede Spur.

      Das Ganze wir auch noch davon untermauert, dass die deutschen Steam-Seiten zu Dying Light seit etwa 2 Wochen nicht mehr verfügbar sind.
      Eine deutschsprachige Fassung von Dying Light wird nur für Österreich und die Schweiz benannt.

      Schade, schade. Dann halt die UK-Version? Die Sprache ist ja auch eigentlich egal ("Grunz!" "Oöäh!" "Örgel!" "Würg!" "Schmatz!") :D

      Dafür steigen aber auch die Preise - Amazon.de ruft nunmehr 49,90 EUR für die PC-Version auf.
      (Erstauflage inkl. "Be the Zombie"-DLC + Vorbestell-Bonus: Die Erstauflage von Dying Light [AT-PEGI] beinhaltet den "Be the Zombie"-DLC. Übernehmen Sie die Kontrolle über den Night Hunter und starten Sie Ihre Jagd auf menschliche Überlebende. Außerdem erhalten alle Vorbesteller einen Bonus-Code kostenlos, mit dem sie den Special Agent und Buzz Killer, der modifizierten Motorsense, freischalten können.)
      Dateien
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Quintessenz zu Dying Light nach gameswelt.de lautet:
      ​Dieser Mangel an durchschlagenden Waffen führt letztendlich dazu, dass Flucht manchmal die einzige Option ist.
      Manchmal sollte eher "so gut wie immer" heißen, taucht man tiefer in den Abriss von gameswelt.de ein. Keine Faustfeuerwaffe, vielleicht ein stumpfer Gegenstand als Waffe missbraucht - also lieber die Wände hoch und einfach nur weg.

      Also kein Zombie-Shooter, sondern ein lustiges Jump&Run. ?(
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Via Proxy Redirect "Hola" über die USA ist Dying Light bei Steam kaufbar. Mit meinem Account.
      Dann sollte es auch spielbar sein. Denke ich. Soll ich es wagen??
      Dateien
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Wenn das Geld locker ist. Warum nicht?
      Steam wird sicher nur das Spiel unterbinden/entfernen sollte es schief gehen.
      Wenn nicht ein anderen Acc halt anlegen.
      Oder meinst das sie den Acc lahm legen wegen dem kauf?

      Und noch was. hier gibs die PEGI
      AT-Version
    • web.de schreibt aufschlussreich als Resümee ihres ersten Tests von Dying Light:

      Wer mit Dead Island bereits Spaß hatte, wird wahrscheinlich auch mit Dying Light auf seine Kosten kommen. Alle anderen sollten gerade aufgrund der anspruchsvollen Steuerung probespielen.

      Dem kann ich wenig hinzufügen, habe ich Dead Island leider nie gespielt - aber wer mit ARMA2 zurechtkommt, der kommt mit jedem anderen Spiel auch zurecht!
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Trara: Das Kasperle ist da, und haut dem USK-Krokodil ordentlich was auf das Maul! (so heißt das bei Tieren und ist nicht vulgär!) - schändlich, dass ein solches Spiel nicht mal die USK18 erhält. Ich kann doch wohl selber entscheiden, wem ich (online) die Birne einhaue oder diesen besser ersteche, erschieße, mit C4 in Teile zerlege ... Schreibt doch Computerblöd so treffend:

      ​Es sieht ganz danach aus, als schreibe die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) einmal mehr ein düsteres Kapitel deutscher Videospielgeschichte.

      Jawoll, denn ich will töten. Na ja, Zombies töten??? Ne, das muss man ja eigentlich irgend wie anders nennen. In BF4, CS:S etc. wird getötet. Aber in DayZ, H1Z1, Dying Light - das wird ja eher christlich/muslimisch Erlöst!!!

      Dass Dying Light nicht in Deutschland erscheinen wird, sollte nun ja so gar dem letzten Pegida-Nachläufer klar sein.

      Bislang mussten deutsche PC-Spieler allerdings bangen, ob sich ein Import ohne Probleme über Steam aktivieren lässt. In der Vergangenheit gab es ja einige Titel, deren Aktivierung in Deutschland gesperrt wurde.

      Gameware.at meldet grade, dass sich die PC-Version von Dying Light in Deutschland aktivieren lässt, sofern es sich um eine Version aus Österreich oder der Schweiz handelt.

      "It will be possible to redeem the content and activate the game from Germany if you have bought the game in Austria, Swiss or Luxembourg."

      Einen Region-Lock gibt es also nicht.

      Ebenso habe sich der Eintrag in der Steam Datenbank bezüglich Dying Light geändert, denn vor ein paar Tagen wurde noch darauf hingewiesen, dass ein Kauf in Deutschland nicht möglich sei. Nun aber - und der Preis ist nicht von schlechten Eltern (man hat offenbar gemerkt, dass selbst die knauserigsten ARMA2-Zocker mal eben so 40 EUR für eine niemals-fertig-werdende-very-early-pre-alpha-access-license bezahlen und somit vor einer fertigen Z-Hackerei für mindestens 80 US$!! nicht Halt machen).



      Bitte kneife mich mal einer, ich muss träumen ...
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Garageman ()

    • Na, ich habe es getan - und mir in Österreich eine Lizenz bestellt. Wegen der tollen Grafik. Die ist schon beeindruckend. Was heute so alles möglich ist. Grafisch. Und der Sound. Liegt vielleicht an meinem Sennheiser Headset, aber trotzdem: Was ein Sound. So ausgewogen über das ganze hörbare Spektrum.

      Und in der DayZ-Mod war schon immer der Baseball-Schläger mit Nägeln My Favourite! Das soll sich nicht ändern - gibt's in BF4 und CS:S ja leider nicht.


      Baseball Bat (Nailed) in Dying Light


      Baseball Bat (Nailed) zum Vgl. in ARMA2 DayZ-Mod 1.8.x
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Ah, da musst du vorsichtig sein, weil das eine US-Version ist, die du ggf nicht unter Steam aktivieren kannst (es sei denn, du legst dir einen US-Account an). Es muss zwingend eine Version auf AT oder CH sein ([AT-PEGI]), um es in einem deutschen Steam-Account aktivieren zu können - wenn ich die Meldungen richtig verstehe.

      Vermutlich wird Dying Light mir schlaflose Nächte bescheren und mich in meinen Alpträumen verfolgen ... ;(
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar


    • Und nun lese ich auch noch auf gameplay.de zu allem Übel: "Dying Light – Release verschoben?"

      Amazon hat den Release-Termin auf den 31. März geändert, während Jeux-Video den Erscheinungstermin auf den 27. Februar festgelegt hat. Amazon.de hält am Koch Media auf Amazon (noch) am 30. Januar fest.

      Schau'n wir mal, wie sich das Entwicklungsstudio Techland und der Publisher Warner Bros dazu äußern.
      MSI Z68A-G45 | i5 2500K@4,3GHz | 16GB DDR3@1333 | inno3D GTX 770 iChill HerculeZ X3 Ultra | BenQ XL2411T | Win7 64 | Logitech G810/G13| Unitymedia 100
      Razer DeathAdder 2013 | Sennheiser PC 323D | 2x Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x 1TB Black Caviar