Was macht eigentlich: Dean "Rocket" Hall?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Silvergamer TS3

    • Was macht eigentlich: Dean "Rocket" Hall?

      Nachdem ich die Rakete eben in meinem ersten neuen Post erwähnt habe, denke ich mir, dass ich noch etwas über ihn schreiben sollte.

      Dean hatte Bohemia Interactive 2014 verlassen, nachdem Millionen durch seine erfolglose Entwicklung der Standalone von DayZ verschlungen wurden. Er gründete ein Indie-Unternehmen "RocketWerkz" mit dem Ziel, andere Spiele zu programmieren und zu vermarkten. Über den Erfolg oder Misserfolg weiß ich wenig, zumindest ich habe nie eines seiner Gewerke getestet - es waren keine Survival Games, die ich besonders schätze.

      Nun aber macht er wieder von sich reden: Er will das ultimative Survival Game bauen! Und das (Trommelwirbel) zusammen mit Brian Hicks, der BI ebenfalls wg. vieler Misserfolge und Fehlentscheidungen 2017 verlassen musste.

      Wie aber auch in Vergangenheit: Die Rakete hat nur eine sehr vage Idee davon, was es mit dem Spiel auf sich haben soll. "Survival" auf alle Fälle. Das ist ja schon mal nicht schlecht, das Genre verkauft sich ja immer noch recht gut (Dyint Light 2, Fallout 76, The Walking Death, Shelter 3, ganz neu in 2020 "Escape from Tarkow", "Dead Matter" sowie der Early Access "Deadside", die mich beide ansprechen - die Entwicklugn von Deadside unterstütze ich auch über Indiegogo)

      Die Rakete sucht nun Entwickler mit AAA-Erfahrung auf Unreal Engine, die was auch immer aufsetzen sollen. Was, das weiß vermutlich, wenn überhaupt, Dean und kein andere Mensch ;)

      Wir bleiben gespannt und ich melde mich, wenn es Neuigkeiten zu dem Thema geben sollte.

      .:. garageman
    • Ich bin etwas hinter her mit meiner Berichterstattung.

      Auf dem Online-Event PC Gaming Show 2020 vor einer Woche wurde neben vielen aktuellen Games auch Icarus von Rocketwerks vorgestellt. Rocketwerkz ist das Unternehmen von Dean Hall, mit dem er bereits einige eher mäßig erfolgreiche Spiele (z.B. Living Dark) programmiert und veröffentlicht hat.

      Icarus ist wieder ein Survival Game, allerdings kein Sandbox-Game. Das ganze spielt sich auf einer Raumstation ab, von der aus der Spieler auf Planeten fliegt und dort Missionen erfüllen muss. Manko ist der begrenzte Sauerstoffvorrat, denn auch auf den Planeten ist der Spieler auf seine Reserven auf dem Rücken angewiesen. Man kann Hütten bauen, Feuer machen und Fleisch erlegter Tiere grillen (wie der Raumfahrer diese dann zu sich nimmt in seinem Raumfahreranzug, dass sei mal in Frage gestellt).

      Dean Hall hat sehr euphorisch über den aktuellen und vor allem geplanten Zustand von Icarus gesprochen (siehe Youtube).

      Mich hat es nicht im Ansatz überzeugt. ;)

      Lassen wir uns überraschen!