Die erste Millionen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Silvergamer TS3

  • Die erste Millionen

    Erst gestern abend hatte ich über TS darüber gesprochen, ob es möglich ist, 1 Millionen an einem Wochenende zu verdienen.
    Ich war, bin und bleibe dabei der Ansicht, dass es leicht möglich ist, weiiiil ich die erste gute Millionen zusammen habe. :thumbsup:

    Mein Vorgehen und einige Daten dazu also hier:

    1.: Trading zwischen der CRU-L1 Staion und Port Olisar, Frachtgut: Scrap bis ein gewisser Betrag erreicht ist (~20k, mit der Subscriber Carrack ist die Route länger rentabel)
    2.: Trading zwischen Tram&Myers, Celin und Port Olisar, zuerst Diamanten bis 300k Einsatz möglich sind, dann Larinite. (so mit meiner Freelancer MAX)

    Für den Run Olisar -> Tram&Myers brauche ich zunächst 13 Minuten und 38 Sekunden - dabei aber mit bekannten Problemen mit der Navigation und dem Quantumdrive.
    Nach dem ich die Freelancer MAX mit dem XL-1 Quantum Drive ausgestattet habe, schaffe ich die Route von der Konsole in Olisar bis genau dort hin zurück in 10 Minuten und 19 Sekunden, Sprit ist kein Problem weil die Strecke echt kurz ist.
    Bei dem oben erwähnten Einsatz von 300k erhalte ich einen Gewinn von 72k pro Run)
    Außerdem habe ich meine Freelancer MAX jetzt meinen Erfahrungen mit meiner Mustang Alpha gemäß ausgestattet, was mir sicher noch mal 1, vielleicht 2 Minuten pro Run bringt.
    Ich brauche also 13,888 Runs um eine Millionen zu machen, rechne ich mit a 10 Minuten, ergibt sich ein Zeitaufwand von 138,8 Minuten, also 2 Stunden und 19 Minuten, wobei es defacto auch nen Ticken schneller möglich sein sollte.
    Entschuldigt bitte, wenn ich die Daten jetzt nicht exakt auf die Standrad Freelancer runterrechne und nur die doppelte Zeit veranschlage, also grob 4 Stunden 38 Minuten.

    Natürlich kann es beim Handel immer wieder zu Problemen kommen,... 8| :cursing: :rolleyes:
    Neben 30k's gibts jetzt auch Pseudo- Piraten, die sinnlos auf Schiffe ballern, die vor Tram&Myers stehen.
    Ihr dürft mir glauben, dass ich froh war, als ich azf Olisar angekommen und gelandet bin, ohne vorwärts fliegen zu können usw. :thumbup:
    Ich hatte noch einige Screenshots gemacht, kann sie hier aber iwie nicht einbringen.

    Viel Spaß, bei der ersten Millionen :thumbsup:

    Achso,... hier die richtige musikalische Unterstützung dazu:
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    - Albert Einstein -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elias Tar ()

  • Die zweite, dritte und... naja... Millionen! Millionen!

    MinGuS Tipp folgend schnappte ich mir die Carrack und flog die Route Arc Corp, Mining Area 045 -> Area 18.
    Meine Flugzeit betrug dabei ca. 23 Minuten, wieder Komplett mit Verkauf und allem, aber Schiff auf Deck.
    Man sollte bedenken, dass der Respawn beim Landen aktualisiert wird, man also nach jeder Landung auf Area 18 sich neu verorten muss. Macht aber nix, weil man trotzdem nen Arsch voll Zeit durch seinen Suizid spart, weil man dann ja nicht Bahn fahren muss. :whistling:
    Auch vor der Shoppingkonsole beim Einkaufen habe ich den Selbstmord der Kletterpartie durch die Carrack klar vorgezogen.
    Der erste Run lief gut, wobei ich Poppekin sehr für seinen Beistand danke - omg, ich werde einfach phobisch, wenn ich den Riker Memorial Spaceport anfliege. Zu oft hat der Autopilot in der grünen Zone einfach die Kontrolle übernommen und mich in den Tod geflogen...
    Nach der zweiten Tour hatte ich dann auch die Zahlen, die ich auf der ersten zu erfassen vergaß:
    Dauer pro Run: ca. 23 Minuten
    Einkaufspreis: 1140000
    Verkaufspreis: 1413600
    Einnahmen: 273600

    Da ich ehrlich gesagt schon über 2 Millionen auf meinem Konto angehäuft hatte, versuchte ich also heute recht früh die dritte in Angriff zu nehmen, mit einem Auge auf die 4,5 peilend.
    Nur,... Area 18 und so...
    Als ich am Ende des dritten Runs in der Dunkelheit versuchte irgendwo den Riker Memorial Spaceport zu finden, stellte ich schnell fest, dass mein Anflug ungünstig genug für mich gewesen war, diesen nicht finden zu können. Nach etwa 10 Minuten Suche gab ich also auf, aus Angst doch noch Opfer von diversen bekannten Problemen zu werden.
    Da ich mir nicht sicher war, ob ich den Plunder nicht auf Port Tressler los werden könnte, wollte ich es dort kurz versuchen.
    Die Sache mit dem Verorten und Respawn,... klappte gut.
    Leider konnte ich die Fracht nicht löschen, weil Port Tressler wohl kein Laranite nimmt, wie auch ich mir bereits dachte, aber eben sicher gehen wollte.
    Ich legte also ab und flog mit einem Frachtwert von 1413600 aUEC in Richtung... Port Olisar... keine Ahnung warum eigentlich.
    Der Moment in dem ich plötzlich im luftleeren Raum schwebte und mein Schif vor mir weg rauschte,... naja,... wie gesagt mit über 1,4 Millionen aUEC in seinem Bauch,... war... überaschend wenig unerwartet und ich musste beinahe lächeln...
    Klar wird jeder der mitgedacht hat auch schmunzeln, wenn er kurz an die Medbay auf der Carrack denkt.
    Schon habe ich also... falsch gedacht... leider hatte ich vergessen, mich nach der Landung auf Port Tressler neu zu verorten.
    Alle Versuche die verschwundene Carrack wiederzufinden schlugen fehl und das Schiff bleibt wohl für immer in den Weiten von Cloud Imperiums Servern verschwunden...
    Ich... mache die Tage dann eben wieder bei 2 Millionen weiter...
    Oder die Wochen...
    Zumindest wahrscheinlich im Laufe des Monats...
    Oder irgendwann eben...

    ;( ;)
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    - Albert Einstein -

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Elias Tar ()

  • Elias Tar schrieb:

    [snip]
    Der Moment in dem ich plötzlich im luftleeren Raum schwebte und mein Schif vor mir weg rauschte,... naja,... wie gesagt mit über 1,4 Millionen aUEC in seinem Bauch,... war... überaschend wenig unerwartet und ich musste beinahe lächeln...
    Klar wird jeder der mitgedacht hat auch schmunzeln, wenn er kurz an die Medbay auf der Carrack denkt.
    Schon habe ich also... falsch gedacht... leider hatte ich vergessen, mich nach der Landung auf Port Tressler neu zu verorten.
    Alle Versuche die verschwundene Carrack wiederzufinden schlugen fehl und das Schiff bleibt wohl für immer in den Weiten von Cloud Imperiums Servern verschwunden...
    [snap]
    Hmmm immer wenn ich dieses "mein Schiff verschwindet unter meinem Hintern und ich schwebe im All" hatte und ich mich nach einem gekonnten mors voluntaria wieder auf der Station befand konnte ich einfach mein dort auf magische weise eingelagertes Schiff wieder spawnen und alles - auch Missionspakete - waren noch an Bord. Hoffe du hast das auch versucht?

    Ansonsten bleibt wohl nur ein "SHIT HAPPENS".

    Gruesse Christoph aka Sloane
  • Danke für den Tipp!
    Von meinen 4 Carracks wurde mir also tatsächlich eine auf Tressler angezeigt! :thumbsup:
    Also bin ich mit meiner 325a hin, hab sie gespawned und bin nach Area 18 geflogen.
    Es war sogar Tag, also konnte ich den Riker Memorial Spaceport schon aus der Ferne sehen.
    Landeerlaubnis wurde erteilt, Hanger schnell gefunden.
    Vorsichtigst bin ich dann in den LAndeanflug und hab die Kiste über das Loch gebracht und...
    Boom!
    Ich verstehe nicht, wass passiert ist, aber ich bin ohne Vorwarnung und ohne irgend etwas zu berühren explodiert...
    Ich... naja...
    Ich glaube ich bleib bei meiner Route mit der Max.
    Langfristig scheint mir das zum einen dann doch sehr viel rentabler, zum anderen weniger nervenaufreibend.
    ;(
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    - Albert Einstein -
  • Naja,

    ehrlich gesagt rechne ich momentan recht wenig, weil ja das 3.10 Patch ständig kommen kann/soll, Handel also angesichts eines möglichen Wipes eher wenig sinnvoll ist...

    Aaaber: mit fortschreitendem Entwicklungsstand des Spiels wird das Rechnen immer sinnvoller, wenn man auf Händler macht. :thumbup:
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    - Albert Einstein -
  • Auch ich bin aktuell eher zurückhaltend im Star Citizen-Universum und warte gespannt auf den nächsten Patch.

    Dass die Jungs um Chris Roberts sich Gedanken darüber machen, wie man es hinbekommt das eine einzelne Form der möglichen Verdienst-Aktivitäten - in diesem Fall der Handel - in seinen Ausmaßen nicht die gesamte Spielbalance aus dem Lot bringt, ist meines Erachtens eine umsichtige Herangehensweise. :thumbup:
    Als wir Jungs schon MÄNNER waren, gab es diese Games noch nicht.
    Wie gut, dass wir Männer immer noch JUNGS sind.

  • Ich will die erste Million verdienenfbs.eu/de/analytics/articles. Handel mit dem Manager. Ja, ich verstehe überhaupt nicht, wie man ohne Manager zuerst handeln kann...die Angst zerstreut, wenn immer wieder auf den Rückzug gesetzt. Zuerst waren die Beträge kleiner, dann mehr und mehr. Ich konnte mich nach vermutlich einem Jahr Total entspannen. Generell bin ich froh, dass ich so etwas erlebt habe. Ich habe lange nicht genug von einem Beruf, der mich ermutigen würde zu lernen und sich zu entwickeln, und es bringt auch noch Geld. Der Handel hat in meinem «Haus-Arbeit-Haus» - Modus Abwechslung gebracht, was mich in letzter Zeit sehr bedrückt hat. Jetzt ist es irgendwie Lustiger.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NerraMarial123 ()

  • Hallo und willkommen.

    Ich persönlich wusste nicht, das es derzeit überhaupt möglich ist ein Haus zu kaufen Ingame.

    Vielleicht kannst du uns das ja mal näher bringen hier im Forum.

    Über ein paar Links hierzu wären wir dir dankbar.

    LG

    PS.

    Vielleicht kannst du ja auch mal ins Ts3 joinen, wenn wir drin sind.

    Wir freuen uns immer über Interesse von Extern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luke ()

  • Luke schrieb:

    Ich persönlich wusste nicht, das es derzeit überhaupt möglich ist ein Haus zu kaufen Ingame.

    Vielleicht kannst du ja auch mal ins Ts3 joinen, wenn wir drin sind.

    Wir freuen uns immer über Interesse von Extern.
    Die Ankündigung zum Erwerben von Claims auf den Monden des Star Citizen-Universums erfüllt auch mich mit Spannung. Ich kann es kaum erwarten gemeinsam mit unserer Silvergamer-Organisation das Gelände für unser Hauptquartier abzustecken, über welches dann an ganz besonderen Tagen auch unser Silvergamer-Sternenschiff in der Umlaufbahn seine Bahnen zieht.
    Also lasst uns schon mal sparen für die "Pioneer". Die Broschüre dazu kannst du dir HIER herunterladen.

    Als wir Jungs schon MÄNNER waren, gab es diese Games noch nicht.
    Wie gut, dass wir Männer immer noch JUNGS sind.

  • NerraMarial123 schrieb:

    Hallo Leute. Ich bin brandneu hier. Ich habe erst vor kurzem angefangen zu handeln, daher wären alle Ratschläge dankbar. Ich denke daran, ein Haus für das Geld zu kaufen.

    Hi "NerraMarial123",

    wenn du magst dann komme doch einfach mit dazu in unser TS3, wenn du
    jemanden von uns darauf im Star Citizen-Channel sehen kannst. Für haben
    alle mal "jungfraulich" angefangen mit dieser Sternenbürger-Simulation
    und kennen daher deine ganzen Fragen aus eigener Erfahrung heraus.

    Du musst dich nur trauen; wir freuen uns auf dich. :thumbup:
    Als wir Jungs schon MÄNNER waren, gab es diese Games noch nicht.
    Wie gut, dass wir Männer immer noch JUNGS sind.

  • Leute,... ich glaube ja NerraMarial123 versucht uns hier ein Trading Tool für RL anzudrehen...
    Glaube nicht, dass er überhaupt Star Citizen zockt.
    Wahrscheinlich hat er einfach "die erste Millionen" als neuen Treffer bei Google gefunden und dabei nicht weiter auf den Kontext geachtet...?
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    - Albert Einstein -