Xeno Threat Event -- SPOILER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Silvergamer TS3

    • Xeno Threat Event -- SPOILER

      Hi zusammen,

      direkt vorab der Beitrag enthaelt --- SPOILER ---, wer von euch sich also vom kommenden Xeno Threat Event in der 3.12.1 ueberraschen lassen moechte sollte hier nicht weiterlesen und gucken.

      Ok, nachdem das gesagt ist, ich bin gestern Abend (23.1.2021) eher zufaellig in einen Testlauf des neuen Xeno Threat Event auf dem PTU gekommen.
      Heute Abend 24.1.2021 um 21:00 unserer Zeit findet wohl noch ein 2tes Testevent im PTU der 3.12.1 statt.

      Das Event selber kuendigt sich bereits Stunden vorher durch die zT. bereits bekannten "Funkansagen" der Xeno Threat Gruppe aus dem Pyro System an. Befindet man sich auf Loreville, Area18 oder wohl auch New Babbage sind diese Funkdurchsagen hoerbar, anscheinend werden auch auf gekaperten Bildschirmen Videobotschaften der Xeno Threat abgespielt.

      Der Start des eigentlichen Events (~21:00) spawned dann eine Mission welche man annehmen muss. Diese Mission ist wohl Serverweit fuer alle verfuegbar und man muss hier keiner Party etc. beitreten um dazuzugehoeren - Mission akzeptieren reicht.



      Hat man diese akzeptiert bekommt man einen Zielmarker an dem man sich melden muss ...


      Nun stellen die ersten bis an die Zaehne mit Retaliator oder Eclipse Bombern und schwerem Geraet a la Harbinger usw. angetretenen Recken fest das sie fuer die Mission im falschen Schiff sitzen. Eilig werden also Caterpillar und Carracks nachgezogen denn es gilt einen ganzen Batzen Fracht aus den Wracks des vom Xeno Threat attackierten Versorgungskonvois zu bergen. Ach so Zielmarker zum melden ist ... die INS Jericho Station!

      Nach dem Rapport bei dem man von einer Advocacy Offizierin per Funk gebrieft wird gibt es die Zielkoordinaten des zerstoerten Geleitzug. Die Advocacy Dame SAIC Rowena Dulli koordiniert auch im Verlauf die Mission und gibt neue Orders wenn noetig.



      Beim den Koordinaten angekommen muss man erst mal seine Scanner bemuehen, den es gibt mehrere Wracks die in einer sehr dichten Gas Cloud verteilt sind.

      Hier heisst es nun damit zu beginnen die Fracht aus dem Wrack in ein geeignetes Schiff umzuladen. Aber Achtung:
      Es gibt 3 verschiedene Arten Fracht die benoetigt werden und jede hat Ihre speziellen Eigenarten. Dazu die Missionsbeschreibung lesen, denn sonst kann es passieren das eine voll mit Fracht geladene Cat im QT explodiert weil man eben Fracht an Board geladen hat die im QT zum explodieren neigt.
      Seht gute Idee finde ich, die das ganze ein wenig anspruchsvoller macht.
      Koordination welche Fracht in welches Schiff soll usw. laufen hier ueber den Global Chat.

      Zwischendurch gilt es dann immer wieder Angriffe der Xeno Thread zurueckzuschlagen, es werden also auch Kampfschiffe benoetigt neben den Transportern.
      Die Xeno Thread Idris selber nimmt auch am Kampf teil, zieht sich aber zurueck sobald Ihre Geleitjaeger zerstoert werden.


      Wer also grade nicht gegen die Xeno Threat kaempft und die INS Jericho und die Javelin verteidigt sammelt weiter Fracht und liefert diese dann auf der INS Jericho ab.


      Aufgeben ist aber nicht der Xeno Threat Ziel, naechster Angriff auf die Javelin und die INS Jericho mit gleich zwei Idris ...


      Zwischen Fracht einsammeln und Xeno Threads abwehren bleibt Zeit mal ueber die INS Jericho zu bummeln und Javelin Sightseeing zu machen.


      Waehrenddessen sammeln andere fleissige Mitstreiter noch die letzten notwendigen Frachtgueter ein ...


      Ist die notwendige Anzahl an Frachtguetern abgeliefert ist die Mission beendet !?! Hier herrschte dann schon grosses Erstaunen das es nicht noch final den Xeno Threat Idris an den Kragen gehen soll und sich das ganze eher als ein Frachtrettungs/-transport Event als eine fette Raumschlacht herausstellt ...


      Als "Belohnung" fuer meinen Anteil beim Frachtsammeln und Xeno Threat Geleitjaeger erlegen hat es dann fuer mich 2000 aUEC plus einen Bonus von nochmal 2000 aUEC gegeben. Das wird aber ggf. noch angepasst denke ich. Zwischendurch bin ich dann von der Banu Defender (die sich gar nicht mal schlecht gehalten hatte) auf die Arrow umgestiegen da die Defender eines Armes verlustig geworden ist.
      Sehr nett hier: Als ich mit der Banu in Richtung Port Tressler losgeflogen bin um ein Ersatzschiff zu spawnen bekomme ich einen Funkspruch von der Advocacy Dame SAIC Rowena Dulli wo ich hinwill und das die Mission nicht vorbei sei und ich gebraucht werde :D !

      Da das grosse Idris Schlachten ausgeblieben ist eroeffnet ein offensichtlich frustrierter Retaliator Pilot dann mit einem Torpedo auf eine der beteiligten Caterpillar ein wildes "Alle gegen Alle" aus ... ich habe mich da in meiner kleinen Arrow dezent zurueckgehalten und mir lieber noch ein bisschen die INS Jericho und die Javlin angesehen.





      Alles in allem sehr nett gemacht, und wohl im Test erfolgreich durchgelaufen :thumbsup: , kein 30k, kein fieser Gamebreaking BUG. Mir hat es gefallen und ich hatte einen netten Abend. Das ganze Event hat bis zum Missionsende gute 2h gedauert meine ich.

      Hoffe die Impressionen gefallen euch und machen Lust auf die 3.12.1 ... auch wenn wir von nun an auf Delamar (Levski) verzichten muessen welches zugunsten neuem Platz aus dem Stanton System geflogen ist. Ok gehoerte da ja sowieso nicht hin und wird dann mit dem Nyx System wiederkommen. Dennoch Schade ich war oft dort und es gab die besten "Missing Crewmember" Missionen genau dort.

      Gruesse Christoph aka Sloane

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sloane ()

    • Hiho,

      wie mittlerweile sicher bekannt ist, ist das ja nur ein Teil der gesamten Xeno Threat Mission gewesen.
      Genauer gesagt die Phase 2.
      Phase 1 bestand wohl aus den Vorankuendigungen und den gehackten Videobotschaften,
      fuer die Spieler gab es dort nichts zu tun.

      Es wird vermutet das die Phase 3 des Xeno Threat Event noch im laufe der Woche kommen soll.
      Wenn die Geruechte stimmen soll das gesamte Event temporaer sein und sich nicht wiederholen. :/

      Heisst mit Abschluss der Phase 2 / Start der Phase 3 werden die Vorgaengerphasen nicht mehr erlebbar sein.

      Potenziell sollten wir also ins Auge fassen am Mittwoch die Phase 2 mitzunehmen ... ...

      Gruesse Christoph aka Sloane
    • Hmmm, das war es dann wohl! Etwas ueberraschend ist nun die Phase3 des Xeno Threat Events schon vorbei.
      Hatte ja eigentlich gehofft das wir Mittwoch noch mal zusammen den Teil machen koennen.
      Aber die Ressourcen werden nun wohl fuer das kommende Free Flight Event gebraucht! :/

      Im Gegensatz zu Phase2 die ich wirklich richtig gut fand, war diese aber zumindestens aus meiner Sicht etwas enttaeuschend.
      Nicht nur das die jeweilige Phase meist nach ca. 20min vorbei war, im Grunde war es nur Ballerei wie die meisten Angebote
      zur Zeit. Ok Ballerei gegen Capital Class Schiffe (Idris) bzw. auch zwischen Capital Class Schiffen (Javelin vs. Idris) aber so interessant und spannend wie Phase2 mit Abstand nicht.

      Zum Abschied laufen grade noch provokante Reden des bekannten Xeno Threat Sprechers ueber die Bildschirme ... ...


      bzw. Advocacy SAIC Rowena Dulli bedankt sich im Wechsel bei der CDF fuer die Unterstuetzung.


      Also was bleibt? Noch ein paar Rote Umschlaege einsammeln vielleicht? Und sich geistig auf den Ansturm beim Free Flight vorbereiten.

      Gruesse Christoph aka Sloane